Corona Info

Bei uns sind sie sicher!

In unserer Zahnarztpraxis führen wir seit Jahren strenge vom Robert-Koch-Institut (RKI) vorgeschriebene Hygiene-Maßnahmen durch. Dies betrifft vor allem die Flächendesinfektion, die Aufbereitung unserer Instrumente, die persönliche Schutzausrüstung (PSA) sowie natürlich eine penible Dokumentation. Unsere Mitarbeiterinnen haben spezielle Hygienequalifikationen.

Zahnarztpraxen sind gut aufgestellt

– Unter der allgemeinen Unsicherheit wegen des neuartigen Corona-Virus (CoV-2) entgegen zu treten, haben wir unsere Sicherheitsmaßnahmen weiter verstärkt:
– Wir achten bei der Terminvergabe auf Vermeidung von Wartezeiten.
– Im Wartezimmer befinden sich maximal so viele Patienten, dass der nötige Sicherheitsabstand eingehalten werden kann.
– Im Eingangsbereich und im Wartezimmer stehen Desinfektionsspender zur Verfügung.
– Türklinken, Lichtschalter und andere Kontaktflächen werden laufend desinfiziert.
– An der Rezeption wird durch RKI-konforme Fragebögen gesondert der Verdacht auf eine CoViD-2019-Erkrankung oder nach Kontakt mit CoViD-2019 Erkrankten erfragt, um Infektionsketten zu erkennen und zu vermeiden.
– Wir schützen uns bei der Behandlung durch uns zur Verfügung stehende PSA vor Ansteckung und tragen so präventiv zur Unterbrechung möglicher Infektionsketten bei.
– Für die Behandlung von CoVid-2019 sind wir nicht ausgerüstet und überweisen Patienten mit bestehendem Verdacht oder gesicherter Diagnose an Kliniken oder Behandlungszentren mit entsprechender Schutzausrüstung.

Wir lassen Sie nicht im Stich Weiterlesen