Laser im Zentrum | Die Behandlung in der Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper Hannover

Insbesondere bei schweren Schädigungen im Zahnraum, zum Beispiel des Zahnfleisches oder der Zähne selbst, kommen in der modernen Zahnmedizin häufig Laser zum Einsatz. Diese Methode verspricht vielversprechenden Erfolg, bedeutet für viele Patienten jedoch eine hohe Überwindung. Nicht wenige Patienten fürchten sich vor einer solchen Behandlung.

Um unsere Patienten bestmöglich beraten zu können und ihnen die Angst vor Behandlungen mit dem Laser nehmen zu können, möchten wir als Team der Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper in der Stadtmitte von Hannover an dieser Stelle ein möglichst breites Informationsangebot zur Verfügung stellen. Uns ist es sehr wichtig, Patienten vorab optimal über sämtliche Schritte aufzuklären. Nur so lassen sich Ängste und Unsicherheiten bekämpfen.

zahnarzt-oper-hannover-laser-stadtmitte-zentrum

Wir heißen Sie herzlich Wilkommen…

1 + 0 = ?

… und freuen uns auf Ihren Besuch.

Wann und wie kommt der Laser zum Einsatz?

Was genau ist eine Behandlung mit dem Laser und wann kommt sie zum Einsatz?

Bei Laserstrahlen handelt es sich um elektromagnetische Wellen. Diese werden vor allem genutzt, um akute Fälle von Parodontitis zu behandeln. Die Behandlung findet dabei in Kombination mit einer klassischen Zahnfleischbehandlung statt. Laser kommen aber auch zur Behandlung von tiefer Karies zum Einsatz. Dabei hat der Einsatz für Patienten definitiv etwas Gutes: Die Laser-Behandlung wird angewandt, um eine schmerzhafte Wurzelbehandlung vermeiden zu können. Dennoch finden auch bei der Wurzelbehandlung selbst Strahlen Anwendung. Sie ermöglichen eine gründliche Entkeimung der betroffenen Wurzelkanäle. Laser werden in unserer Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper in Hannover (Stadtmitte) außerdem genutzt, um Präparationen für Kronen oder Brücken durchzuführen, bspw. bei Herpes, Aphten oder Periimplantitis. Bei Letzterem handelt es sich um Entzündungen, die manchmal nach Implantationen auftreten. Implantatinnenflächen können ebenfalls durch Laser sterilisiert werden. Nur wenige Patienten ahnen, dass sich Laser zudem auch zur Blutstillung und Entfernung überflüssigen Weichgewebes eignen. Ein wichtiger Aspekt des Lasereinsatzes ist zudem die chirurgische Nutzung, zum Beispiel bei der Entfernung von Lippenbändchen oder der Implantatfreilegung. Hinzu kommt die Exzision von Zahnfleisch und Zahnfleischkapuzen.

Resultate

Was sind also Resultate des Einsatzes von Lasern?

Laser töten effektiv Keime, helfen bei der Reduktion von Entzündungen und unterstützen den Erhalt der Zahnvitalität bei tiefer Karies, die seitens der Ärzte auch als Karies Profunda bezeichnet wird. Dieses Stadium der Karies ist bereits so weit fortgeschritten, dass es bis an den Nerv heranreicht. Laser ermöglichen in solchen Fällen und bei Wurzelerkrankungen oft den Erhalt des Zahnes. Wie bereits erwähnt, unterstützen sie ebenso die Keimabtötung, was einen großen Fortschritt im Bereich der Wurzelbehandlung und Zahnfleischbehandlungen darstellt und sehr häufig auch Antibiotika überflüssig macht.

Behandlungsablauf

Der Behandlungsablauf

Zunächst einmal möchten wir Sie darüber aufklären, dass in unserer Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper in der Stadtmitte von Hannover zwei verschiedene Verfahren zum Einsatz kommen können. Welcher der beiden Verfahren zum Einsatz kommt, hängt im hohen Maße von der Art der Erkrankung und den damit verbundenen Ansprüchen an das Gerät ab. Der Diodenlaser erfordert das Tragen von Schutzbrillen, sowohl beim Arzt und Personal, als auch beim Patienten selbst. Durch eine Laserfaser werden im entsprechenden Verfahren erkrankte und überflüssige oder zu behandelnde Gewebestellen dekontaminiert oder entfernt. Das zweite Verfahren, die photoaktivierte Chemotherapie (PACT) ähnelt dem ersten Verfahren hinsichtlich der Sicherheitsvorkehrungen sehr. Auch hier ist das Tragen von Schutzbrillen für alle Beteiligten empfehlenswert. Der Prozess selbst unterscheidet sich dennoch vom Diodenlaser. Bei der PACT wird ein Farbstoff auf die betroffenen Stellen gegeben, der für eine Minute einwirken muss. Die Bakterien nehmen den speziellen Farbstoff auf. Der Laser reagiert nur auf die entsprechend gefärbten Stellen, sodass das umliegende, ungefärbte Gewebe nicht geschädigt wird. Die PACT-Behandlung ist daher vollkommen schmerzfrei!

Hinweise die wichtig sind

Wichtige Hinweise zur Behandlung

Im folgenden Abschnitt möchten wir einige wichtige Fragen, die uns immer wieder zugetragen werden, beantworten. In den entsprechenden Kategorien erhalten Sie die Antworten. Sollten einige Ihrer Fragen nicht ausreichend beantwortet worden sein, zögern Sie nicht, uns in unserer Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper in Hannovers Zentrum per Mail oder Anruf zu kontaktieren. Wir betreuen Sie gerne.

Kommt es zu Schmerzen?

Schmerzen

Eine Dioden-Laserbehandlung kommt fast ausschließlich dann zum Einsatz, wenn der Patient zuvor betäubt wurde. Auf diese Weise muss während der eigentlichen Behandlung kein Schmerz befürchtet werden. Im Anschluss an die eigentliche Behandlung kann es aber zu Wundschmerz kommen. Dieser ist für die behandelte Stelle vollkommen natürlich und ist kein Anlass zur Sorge. Dennoch liegt es in unserer Verantwortung, unsere Patienten über diese Begebenheiten aufzuklären. Durch transparente Informations- und Beratungsangebote möchten wir die Angst vor der Behandlung eindämmen.

Zur Sicherheit

Sicherheit

Zur Sicherheit aller Beteiligten sollte während der gesamten Behandlung eine Schutzbrille getragen werden. Auf diese Weise werden die Augen vor möglichen Schädigungen geschützt. Die verbleibende Streustrahlung ist für Menschen ungefährlich. In jedem Fall klärt das Team der Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper in der Stadtmitte von Hannover Sie vorab ausführlich über Risiken und Sicherheitsvorkehrungen auf. Unser Team ist speziell geschult und weist viel Erfahrung im Bereich der Laser-Anwendung auf. Sie können hier auf Kompetenz und Professionalität vertrauen.

Voraussetzungen für die Behandelnden

Behandelnde

Selbstverständlich bedarf die Behandlung mit Lasern eine gewisse Vorbildung, Erfahrung und Kompetenz. Wir achten sorgfältig darauf, dass die Behandlungen nur von speziell vorgebildeten Personen durchgeführt werden. Die Anwendung des Diodenlasers darf aufgrund seiner Klassifizierung als „Klasse-3-Laser“ beispielsweise nur vom Zahnarzt persönlich durchgeführt werden. Das PACT-Verfahren hingegen darf aufgrund der Einordnung als Licht-Laser auch von ausgebildetem Fachpersonal ausgeführt werden. Zu diesem gehört beispielsweise auch unsere Dentalhygienikerin.

Gibt es Risiko-Patienten?

Risiko-Patienten

Für den eigentlichen Organismus ist die Anwendung von Lasern ungefährlich. Daher gibt es keine Patienten, die von einer solchen Behandlung ausgeschlossen werden müssen. Auch Schwangere sind daher für die Behandlung zugelassen.

Wie lange dauert eine Sitzung?

Sitzungen

Die Behandlung bedarf im Normalfall keiner Zweitsitzung. Unsere Patienten müssen daher keine weitere Belastung befürchten. Uns sind auch keine Komplikationen bekannt, die einen Abbruch der Sitzung mit späterer Fortsetzung erfordert hätten. Damit gehört die Laser-Behandlung nicht zu den besonders unangenehmen Verfahren, sondern entlastet die Patienten.

Auch die Dauer der eigentlichen Behandlung ist recht kurz. Der Anteil des Laser-Einsatzes beträgt pro Zahn in wenige Minuten. Sobald eine Zahnfleischbehandlung vorliegt, in der Zahnfleischtaschen dekontaminiert werden müssen, kann es sich aber auch um einen Zeitraum von etwa fünfzehn bis zwanzig Minuten handeln bei der dann alle notwendigen Zähne behandelt werden. Patienten sollten sich in jedem Fall bewusst sein, dass der Einsatz des Lasers meist nur einen Teil der Gesamtbehandlung darstellt. Letztendlich kann die Behandlungsdauer also länger dauern.

Die Vorteile des Lasers

Vorteile

Gegenüber der konventionellen, klassischen Behandlung bietet der Laser den Vorteil, dass Patienten erheblich weniger Schmerzen erleiden müssen. Darüber hinaus müssen keine Nähte gesetzt werden, denn die Blutung des Gewebes wird durch diese Behandlung erheblich gemindert. Ein weiterer Vorteil ist, dass Keime getötet und der Einsatz so zur Desinfizierung der betroffenen Stelle beiträgt.

Damit müssen Sie rechnen

Kosten

Die Kosten für den Einsatz hängen von der Behandlungsart ab. Über diese werden Sie aber vor der Behandlung detailliert und transparent in Kenntnis gesetzt. Wir fertigen Ihnen einen individuellen Kostenvoranschlag an, den wir vor der Behandlung mit Ihnen gemeinsam besprechen.

Leider werden die Kosten nicht von den gesetzlichen Krankenkassen getragen und nur äußerst wenige private Versicherungen oder Zahnzusatzversicherungen decken den Betrag. Informieren Sie sich in jedem Fall vorab bei Ihrer Versicherung oder erkundigen Sie sich beim Team der Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper in Hannover.

Unsere Praxis

Über unsere Praxis

Die Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper im Zentrum von Hannover befindet sich, wie der Name bereits andeutet, in direkter Nachbarschaft zur Oper in der Georgstraße 38. In den Behandlungsräumen unserer Praxis können Sie einen besonderen Blick auf das bekannte Bauwerk werfen. Uns war zudem sehr wichtig, unsere Praxis so einzurichten, dass keine klinisch-sterile und bedrohliche Stimmung aufkommt. Stattdessen setzen wir auf ein stimmungsvolles, sanftes Ambiente, das zur Zufriedenheit unserer Patienten beitragen soll.

So erreichen Sie uns

Erreichbarkeit

Unsere Praxis liegt in optimaler Reichweite – nur ein bis zwei Gehminuten von der zentralen Straßenbahnhaltestelle Kröpcke entfernt. Auch für Pendler aus der Umgebung ist die Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper in Hannovers Stadtmitte, von der aus man in nur fünf bis zehn Minuten Fußweg zum Hauptbahnhof Hannover gelangt, gut zu erreichen. Eine Bushaltestelle liegt ebenfalls direkt vor der Tür. Mit dem Auto können Sie bequem im Parkhaus Windmühlenstraße oder im Parkhaus an der Oper in unmittelbarer Praxisnähe parken.