Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper Hannover Zentrum| Zahnschmerzen

Zahnschmerzen gehören zu den wohl unangenehmsten Schmerzen überhaupt. Viele Menschen leiden darunter und wissen nicht genau, wie damit umzugehen ist. Ein Besuch beim Zahnarzt, zum Beispiel in unserer Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper in der Stadtmitte Hannover, ist dann ratsam.

Unser Team vergibt schnell Termine und kümmert schnellstmöglich nach bestem Gewissen um Ihr Anliegen. Wir klären Sie umfassend über die Ursachen Ihrer Zahnschmerzen und die möglichen Behandlungsmethoden auf

zahnarzt-oper-hannover-zahnschmerzen-stadtmitte-zentrum

Wir heißen Sie herzlich Wilkommen…

0 + 5 = ?

… und freuen uns auf Ihren Besuch.

Begriffserklärung

Angstpatient? Gestehen Sie es sich ein!

Der erste Schritt zur Lösung ist, sich selbst einzugestehen, dass eine Angst vorliegt. Wurde die Problematik erst erkannt, ergibt sich die Möglichkeit, gezielt dagegen vorzugehen. Durch lange Jahre Meidung einer Untersuchung wächst die Furcht immer weiter heran und das Szenario in der Vorstellung wird immer schrecklicher. Dabei kann man sich eines Besseren belehren lassen.

Dir Gründe

Sprung über den eigen Schatten

Nachdem der Angstpatient selbst festgestellt hat, dass eine Furcht vorliegt, ist ein Besuch beim Zahnarzt für das eigene Seelenheil enorm wichtig. Ein Aufenthalt in der Praxis ist noch keine Behandlung, dessen muss man sich bewusst sein. Die Erwähnung bei der Anmeldung, dass man Angstpatient ist, führt zu einem Beratungsgespräch, damit die offenen Fragen beantwortet werden können. Vertrauen Sie darauf, dass Ihr Anliegen ernst genommen wird – denn das wird es bei der Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper auf jeden Fall.

Gesunde Zähne und trotzdem Schmerzen?

Behandlungsablauf bei Angstpatienten

Vorab ist es unausweichlich, dass vor einer jeden Behandlung eine detaillierte Beratung stattfindet, bei der der Angstpatient zu seinem behandelnden Zahnarzt ein Vertrauensverhältnis aufbauen kann. Im Anschluss folgt die Behandlung, die auf Wunsch an einem gesonderten Termin stattfinden kann. Dabei liegt das Hauptaugenmerk darauf, dass der Angstpatient, soweit die Gelegenheit sich bietet, wenig von den Vorgängen mitbekommt. Das kann ebenfalls bedeuten, dass der gesamte Behandlungsprozess auf mehrere kleine und kurze Sitzungen verteilt wird oder die notwendigen Instrumente nicht im Blickfeld des Patienten liegen. Obwohl alle diese Vorkehrungen getroffen worden sind, liegt es im Bereich des Möglichen, dass die Patienten dennoch extreme Angst verspüren. Da ist es unheimlich wichtig, dass die Vertrauensbasis zwischen Patient und Zahnarzt stabil ist. Genau an diesem Punkt setzt die Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper im Zentrum Hannovers an und schafft immer im Vorfeld durch Kompetenz und Erfahrung ein gesundes Vertrauensverhältnis.

Deutung als Symptom

Ursache und Wirkung

Die Gründe der Furcht von Angstpatienten haben unterschiedlichste Ursprünge. In den häufigsten Fällen spielen schlechte Erfahrungen in den letzten Jahren oder in der Kindheit eine entscheidende Rolle. Dabei können Behandlungen vorgenommen worden sein, die nicht vorher besprochen waren oder speziell bei Schmerzen, die sich eingeprägt haben, da eventuell keine Betäubung vorgenommen wurde o.ä. Dabei wurde schlichtweg das Vertrauen missbraucht. Das richtige Verhalten ist, die Ängste Stück für Stück abzubauen und beim Patienten wieder eine sichere Basis zu generieren. Das alles gelingt uns in der Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper – durch umfassende Erläuterungen der einzelnen Behandlungen, genauso wie das Eingehen auf die Ängste. Zusätzlich wird eine entspannte Atmosphäre geschaffen und bei der Wartezeit wird, durch gut geplante Terminvergabe, der Versuch unternommen, eine möglichst kurze zu gewährleisten, damit die Angst sich nicht ins unermessliche steigert. So gewinnt der Patient die notwendige Sicherheit, auch für spätere Besuche der Zahnarztpraxis.

Diagnostik

Diagnostik

Wenn der betroffene Patient einen Zahnarzt aufsucht, werden ihm zunächst einige wichtige Fragen gestellt, die dazu nötig sind, die genaue Diagnose herleiten zu können. Unter anderem werden dazu Informationen darüber benötigt, wo der Schmerz liegt, seit wann er bereits auftritt und ob es sich um Schmerzen handelt, die auf einen Reiz folgen, oder die unabhängig dessen auftreten. Es schließt sich die Sichtkontrolle durch den Arzt an, um den Befund genauer analysieren zu können. Die Befundaufnahme ist aber erst dann voll abgeschlossen, wenn auch eine klinische Kontrolle vorgenommen wurde.

Oft wird in diesem Zug auch eine Vitalitätskontrolle angewendet. Hierbei wird der Zahn mit einem Kältereiz in Verbindung gebracht und die Reaktion analysiert. Der Perkussionstest bezeichnet einen Klopftest der schmerzenden Bereiche.

Selbstverständlich führt auch unser Team der Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper in Hannover Stadtmitte alle erforderlichen Tests zur genauen Diagnose Ihres Schmerzes kompetent durch.

Die Behandlung

Kompetenzen der Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper

Mit diesen Kompetenzen überzeugen wir sowohl unsere Angstpatienten als auch alle anderen Patienten unserer Zahnarztpraxis. Mit viel Erfahrung …

Unsere Behandlungsmethoden

Fortschritt dank technischer Entwicklung

Der Fortschritt in der Zahnmedizin ist, neben der fachlichen Kompetenz der Zahnärzte, eine zusätzliche Hilfe bei der Bekämpfung der Ängste von Patienten. Die Mittel der Betäubung oder des Dämmerschlafs sind sehr wichtig für eine schmerzfreie Behandlung. Insbesondere bei älteren Angstpatienten liegt der Ursprung der Ängste bei früheren Eingriffen, die ohne jegliche Art der Betäubung vorgenommen wurden und dadurch extreme Schmerzen verursachten. Diese Ereignisse setzten sich fest in den Köpfen der Patienten, wodurch der Zahnarzt gemieden wurde. Ferner erlauben präzisere Verfahren zur Feststellung des Zahnstatus eine genauere Planung der Vorgehensweise, weshalb auch nur das in Angriff genommen wird, was tatsächlicher Behandlung bedarf. Das Zusammenspiel aller Faktoren Kompetenz, Erfahrung und Technik erlauben dem Patienten eine schmerze arme bis schmerzfreie Option.

Gefahren die lauern

Abbau dauerhafter Ängste

Im Vorfeld lässt sich nie genau bestimmen, ob die Angst bei dem Patienten abnimmt oder weiterhin beständig bleibt – dabei hat die eigene Persönlichkeit eine tragende Rolle. Jedoch verlieren die meisten unserer Patienten mit der Zeit die Angst. Selbst wenn dies nicht komplett der Fall ist, ist eine Stufe erreicht, bei der die Patienten regelmäßige Kontrolluntersuchungen in Anspruch nehmen und damit die Zahngesundheit sichern. Durch das sensible Verhalten sowie durch das Eingehen auf die Wünsche bemerken die Patienten, dass ihre Ängste unbegründet waren. Im besten Fall freut sich der Patient auf den nächsten Zahnarztbesuch in der Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper in Hannovers Zentrum, weil er weiß, dass er bei uns in guten Händen aufgehoben ist.

Die Vorbeugung

Vorbeugung

Die Hauptwaffe zur Vorbeugung gegen Zahnschmerzen ist recht eindeutig: intensive und regelmäßige Zahnhygiene zu Hause. Dazu gehört nicht allein das Zähneputzen, sondern auch die Anwendung von Fluorid, Zungenreinigern, Zahnseide etc. Auch eine angemessene Ernährungsweise sollte hier nicht außer Acht gelassen werden.

Der zweite entscheidende Faktor ist zudem die Inanspruchnahme regelmäßiger Kontrolluntersuchungen durch den Zahnarzt. Auf diese Weise können mögliche Defekte schnell erkannt und effektiv behandelt werden, schon bevor ein Schmerz entsteht.

Das Team der Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper wird Sie, um Sie bestmöglich zu unterstützen, rechtzeitig an die nötigen bevorstehenden Kontrollen erinnern.