Vollkeramik in der Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper in der Stadtmitte von Hannover

Menschen mit einem weißen, strahlenden Lächeln wirken nicht nur auf Anhieb sympathisch, sondern werden auch als besonders erfolgreich wahrgenommen – sie strahlen Gesundheit und Kompetenz aus. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Zähne gründlich pflegen sowie regelmäßig Kontrolltermine beim Zahnarzt wahrnehmen. Benötigen Sie trotz reichlicher Vorsorgemaßnahmen einen Zahnersatz, müssen Sie keine Angst haben, Ihr makelloses Lächeln zu verlieren: Dank der modernen Dentaltechnik steht Ihnen eine Zahnversorgung aus Vollkeramik zur Verfügung, die sich von Ihren eigenen Zähnen kaum unterscheidet.

Die Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper Hannover im Zentrum arbeitet seit mehr als 15 Jahren im Fachbereich der zahnärztlichen Ästhetik. Die Ärzte Dr. Pochmann und Dr. Heller sind daher Experten rund um das Thema des ästhetischen Zahnersatzes in Hannovers Stadtmitte. Ob Brücken, Inlays, (Teil-)Kronen oder Veneers: Wir bieten Ihnen das ganzheitliche Spektrum der Zahnversorgung und setzen dabei insbesondere auf qualitativ hochwertige, metallfreie Lösungen.

zahnarzt-oper-hannover-vollkeramik-stadtmitte-zentrum

Wir heißen Sie herzlich Wilkommen…

1 + 6 = ?

… und freuen uns auf Ihren Besuch.

Natürlichkeit aus Porzellan

Natürlicher Zahnersatz aus Porzellan

Vollkeramik ist die Bezeichnung für einen ästhetischen Zahnersatz ohne Metallkern. Die vollkeramische Alternative besteht dabei zu 100% aus Porzellan. Anders als die Alternativen mit metallischen Elementen ist die keramische Variante ebenso für Allergiker bestens geeignet. Ein weiteres Plus: Porzellankronen sehen den eigenen Zähnen zum Verwechseln ähnlich. Zudem sind künstliche Zähne aus Vollkeramik sowohl biss- als auch relativ bruchsicher und stehen dem Ersatz aus Metall-Legierungen in nichts nach. In Summe sorgt dies für ein besseres Wohlempfinden des Patienten und führt somit zu einer höheren Patientenzufriedenheit.

Die Herstellung

Herstellung

Der Zahnersatz aus Vollkeramik wird von einem Zahntechniker im Dentallabor – entweder Praxis intern oder extern – hergestellt. Dabei achtet ein professioneller Zahntechniker darauf, dass dieser die gleiche Farbe wie die eigenen Zähne aufweist sowie der Lichtdurchlässigkeit und Härte der natürlichen Zähne ähnelt. Die passende Farbe sucht der Patient i. d. R. in Absprache mit dem zuständigen Zahnarzt zusammen aus.

Die Herstellung aus Zirkonoxid oder Disilikat-Keramik ist aufwendig und besteht aus mehreren Schritten. Zunächst stellt der Dentaltechniker die künstlichen Zähne im Fräs-, Brenn- oder Pressverfahren her. Anschließend wird der Zahnersatz dem Patienten eingesetzt und wird, falls notwendig, angepasst. In den meisten Fällen setzten wir auf das der Zahnstruktur mehr ähnelnde Disilikat-Keramik. Zirkonoxid kommt bei uns nur noch sehr selten zum Einsatz.

Die Kosten bei Vollkeramik

Herstellungskosten bei Vollkeramik

Wer sich für eine Lösung aus Vollkeramik entscheidet, muss einen höheren Preis, gegenüber anderen Alternativen, in Kauf nehmen. Eine Krone aus Porzellan zum Beispiel kostet meist zwischen 600 und 800 Euro. Eine Goldkrone ist aufgrund der mittlerweile sehr hohen Goldkosten nicht wesentlich günstiger. Die Krankenkasse übernimmt in beiden Fällen nur den regulären Festzuschuss, der je nach Bonus zwischen 120 Euro und 200 Euro betragen kann. Die Differenz muss vom Patienten selbst aufgebracht werden. Viele Patienten entscheiden sich daher für die kostbare Variante aus Keramik, da sie einen natürlich aussehenden Zahnersatz bevorzugen. Zudem ist die Lebensdauer von Keramikkronen sehr hoch. Bis zu 30 Jahre kann diese bei gründlicher und regelmäßiger Pflege betragen.

Vorteile für Sie

Ihre Vorteile

Zahnersatzlösungen aus Vollkeramik bieten dem Patienten viele Vorteile, die Sie hier nochmals im Überblick finden:

unbeschwertes Lächeln

Unsere Dienstleistungen für ein unbeschwertes Lächeln

Sie benötigen einen Zahnersatz, da Ihre eigenen Zähne durch Karies oder andere Zahnerkrankungen beschädigt worden sind? Wir von der Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper in der Stadtmitte von Hannover bieten Ihnen Zahnersatz aus Keramik, der sich optisch kaum von Ihren eigenen Zähnen unterscheidet und geben Ihnen Ihr Lächeln wieder zurück. Vollkeramische Alternativen lassen sich individuell in Form und Farbe Ihrer Zahnsituation anpassen und besitzen eine lange Lebensdauer sowie eine hohe Belastbarkeit. Neben Porzellankronen und –brücken bieten wir in der Praxis im Zentrum Hannovers auch keramische Inlays und Veneers an.

In unserem hauseigenen Meisterlabor stellen wir den Ersatz für Zähne aus Disilikat-Keramik in professioneller Handarbeit her. Hierfür wird der zu behandelnde Zahn des Patienten zunächst präpariert und die erforderliche Zahnfarbe ermittelt. Anschließend wird eine Abformung des Zahnes genommen und die neue Zahnkrone in unserem Meisterlabor zeitnah hergestellt. In einer weiteren Sitzung wird diese dem Gebiss des Patienten angepasst und eingesetzt.

Patientenzufriedenheit durch Qualität

Beste Qualität für höchste Patientenzufriedenheit

Bei uns in der Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper Hannovers Zentrum steht die Zufriedenheit unserer Patienten im Vordergrund. Behandlungen werden keinesfalls ohne die Zustimmung der Betroffenen durchgeführt. Aus diesem Grund legen wir besonders viel Wert darauf, im Vorfeld einer Therapiemaßnahme unsere Patienten individuell und detailliert zu beraten. Wenn auch Sie an einem Zahnersatz aus Vollkeramik interessiert sind, wenden Sie sich gerne an unser Praxisteam in Hannovers Stadtmitte. Kontaktieren Sie uns noch heute und wir vereinbaren zeitnah einen Termin in unseren modernen Räumen im Herzen von Hannover.

Vollkeramik bei uns

Vollkeramik Ersatz in der Zahnarztpraxis vis-à-vis der Oper im Zentrum Hannovers

Seit nunmehr über 15 Jahren arbeiten unsere fachkundigen und hoch qualifizierten Zahnärzte mit dem Material Vollkeramik. Dr. Pochmann und Dr. Heller sind im Bereich Ästhetik fortgebildet und daher stets darauf bedacht, unseren Patienten aus Hannover und Umgebung die bestmögliche Behandlung anbieten zu können. Hierzu führen wir bei jedem Patienten eine umfangreiche Diagnostik durch, dabei werden u.a. Profil-, Frontal- und Intraoralaufnahmen des Patienten gemacht. Durch ein sogenanntes Wax-Up auf dem Modell sowie einem Mock-Up im Mund des Patienten, wird das Ziel der Behandlung für den Patienten und den Zahnarzt vorstellbar. So erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Vorher-Nachher-Vergleich und können so bereits vor dem Eingriff bestimmen, wie das Endergebnis ausschauen wird.